Berichte 2011
Hits: 537016

Trans Amerika Footrace "LANY11" von Los Angeles (CA) nach New York City (NJ) in 70 Tagen 3200 Meilen, USA

<Vor dem Rennen> <1><2><3><4><5><6><7><8><9><10><11><12><13><14><15><16><17><18><19><20><21><22><23><24><25><26><27><28><29><30><31><32><33><34><35><36><37><38><39><40><41><42><43><44><45><46><47><48><49><50><51><52><53><54><55><56><57><58><59><60><61><62><63><64><65><66><67><68><69><70> <Nach dem Rennen>

59. Etappe am 16.08.2011 von Zanesville, OH nach Morristown, OH, (Tag: 88,6km / Ges.: 4321,9km)

Bericht Ergebnisse Fotos

Heute früh traf sich wieder alles in der Lobby. Dort gab es gleich die erste Überraschung. Nun eigentlich hätten wir es wissen müssen, aber die Infos darüber gab es vor drei oder vier Tagen. Das ist viel zu lange her. Kurz gesagt die Etappe war nicht 94 Kilometer sondern knapp unter 89 Kilometer. Dafür war die Etappe morgen etwas länger. Laure hatte uns gestern schon gewarnt, dass wir heute zwei Trailstücke haben. Prinzipiell folgen wir nur der Route 40, allerdings entsprach diese an den besagten Ecken der Autobahn (Interstate). Sie hatte keine Genehmigung bekommen, dass wir zwei kurze Stücke darauf laufen dürfen. Daher bat sie die Crews besonders auf diesen Umleitungen eng bei ihren Läufern zu bleiben. Heute mussten wir 15 Mal abbiegen. Dementsprechend hoch war die Gefahr, dass man sich verlief. Zum Glück war kein Regen gemeldet, so dass die Markierung nicht weggeschwemmt werden konnte. Heute früh war James besonders schläfrig, aber auch vielen anderen Läufern sah man den Schlafmangel an. Alexandro hatte zudem wieder Probleme mit den Shints. Dementsprechend musste er die letzten Tage langsam machen. Heute kam endlich David zurück. Er war schon einmal zu Beginn des Rennens für die Organisation tätig. Jetzt sollte er bis New York dabeibleiben. Eigentlich wollte er schon ehr zu uns stoßen, aber wegen schlechtem Wetter hatte er einen 24 Stundenaufenthalt im New Yorker Flughafen. Verabschiedet wurden Serge und Katrin. Sie werden noch einige Tage Urlaub hier verbringen bevor es zurück nach Frankreich geht.

Kurz nach dem Start kamen wir erst einmal am Weihnachtshaus vorbei. Etwas ungewöhnlicher Anblick mitten im Sommer. Es ging heute weiter auf der Route 40. Gleich am Morgen passierten wir Cambridge, die nächste englische Stadt. Es war noch sehr kühl und der Nebel lag in den Tälern. Dies bot beim Sonnenaufgang schöne Anblicke. Gestern hatten wir die Y-Brücke. Heute war der Tag der S-Brücken. Am Ortseingang von Cambridge stand die erste. Ihre Form glich einem S. Daher rührte auch der Name. Im Laufe des Tages passierten wir noch zwei weitere. Alle wurden zu Beginn des 19. Jahrhunderts gebaut. Es ging weiter auf der Route 40 und nur langsam kämpfte sich die Sonne durch den Nebel. Am Ende gewann sie dann doch. Es wurde wie immer warm. Dies war etwas schlagartig, allerdings waren die Temperaturen weit geringer als vor noch zwei Wochen. Nach Cambridge kamen wir durch Old Washington. Mit dem heutigen Washington gar nicht vergleichbar. Danach kamen unsere Umleitungen. Sie führten uns über wunderschöne Trails. Nun Trails ist etwas übertrieben. Es war eigentlich mehr eine Schotterstraße. Der zweite Trail führte durch das Ägyptische Tal. Es gab jede Menge Seen die weitgehend mit Schilf zugewachsen waren. Um einen herum gab es nur Wildnis. So sagten es zumindest die Schilder die am Straßenrand hangen. Nicht nur die Landschaft wurde schöner, auch die Hügel nahmen zu. Als wir vom zweiten Trail herauskamen ging es die letzten noch einmal hoch.

Im Ziel hielten wir uns nicht lange auf. Wir nahmen unser Versorgungspacket auf und räumten alles in Auto. Dies sollte genügend Wasser, Cola und Snacks für die nächsten Tage sein. Danach ging es in Richtung Motel. Das Motel am Ziel war schon voll. Daher mussten einige Läufer in ein anderes Motel fahren. Für mich kam die Fahrt fast schon gelegen. Ich wollte noch einen Permanentweg machen und unser Motel lag weit näher am Start als das heutige Ziel. St. Clairsville war ein schönes kleines Örtchen und man hatte sogar Geschäfte und Cafes am Straßenrand. Am Abend ging es dann in das West Texan Steakhouse. Es war eine ausgefallene Atmosphäre und gutes, reichhaltiges Essen. Jeder bekam gleich einen kleinen Eimer Erdnüsse auf den Tisch. Peter konnte es gar nicht glauben, dass er die Schalen einfach auf den Boden werfen sollte. Er hatte Angst, dass ihn die Bedienung gleich rausschmeißen könnte und was würde wohl seine Frau zu diesem Verhalten sagen? Als wir danach in unser Bett verschwanden hatte June noch nicht genug. Sie wollte noch „Weggehen“. Wohin wussten wir ja schon!

Ergebnisse:

Bericht Ergebnisse Fotos
Tag: Gesamt:
Platz Name Vorname Zeit Platz Name Vorname Zeit
1 Koch Rainer 7:36:23 1 Koch Rainer 439:46:43
2 Orru Italo 8:27:30 2 Malandain Patrick 507:58:46
3 Malandain Patrick 8:57:21 3 Orru Italo 532:23:40
4 Girard Serge 10:24:12 4 Girard Serge 569:52:18
5 Adams James 11:53:42 5 Bellini Alexandro 621:26:07
6 Koshita Makoto 12:34:30 6 Adams James 639:59:13
7 Bando Yoshiaki 12:49:16 7 Koshita Makoto 692:39:49
8 Bellini Alexandro 13:12:47 8 Bando Yoshiaki 706:49:49
DNF Müller Markus DNF DNF Müller Markus DNF
DNF Bavato Gérard DNF DNF Bavato Gérard DNF
DNF De Groot Jenni DNF DNF De Groot Jenni DNF
DNF Tanaka Yoshimi DNF DNF Tanaka Yoshimi DNF
DNF Ishihara Yoshiaki DNF DNF Ishihara Yoshiaki DNF
DNF Phillipe Grizard DNF DNF Phillipe Grizard DNF
Außer der Wertung:
Barthel Peter 6:47:30 Barthel Peter 386:00:06
Kuiper Anneke 11:08:18 Kuiper Anneke 575:32:02

Fotos des Tages:

Bericht Ergebnisse Fotos


Links:

Facebook Gruppe
Strecke
Google Map Karte
Media Kit der Organisation
Roadbook 25.05.2011
Roadbook Update 11.06.2011
Homepage des Veranstalters
Private Homepage des Veranstalters
Homepage von Peter Bartel (Tretrollerfahrer)
Homepage von Markus Müller (Läufer)
Blog von Markus Müller (Läufer)
Facebook Gruppe von Markus Müller (Läufer)
Homepage von Italo Orrù (Läufer)
Homepage von James Adams (Läufer)
Homepage Live More Lectures von James Adams (Läufer)
Homepage von Gérard Bavato (Läufer)
Homepage von Alexandro Bellini (Läufer)
Homepage von Capicoia - Sponsor von Alexandro Bellini (Läufer)
Homepage von Garmin Revolution - Sponsor von Alexandro Bellini (Läufer)
Homepage von Mauro Talamonti - Fotograph von Alexandro Bellini (Läufer)
Homepage von ISSUU - Sponsor von Alexandro Bellini (Läufer)
Homepage von Jeep - Sponsor von Alexandro Bellini (Läufer)
Homepage von Jeep 2 - Sponsor von Alexandro Bellini (Läufer)
Homepage von Patrick Malandain (Läufer)
Homepage USA Crossers
Fotos von Makoto Koshita (Läufer)

Berichte:

Bericht Voix Du Midi Journal am 26.01.2011
Bericht Couleur im April 2011
Bericht Jeeppress am 08.06.2011
Bericht Vo2 am 25.06.2011
Bericht Der Märker am 11.06.2011
Bericht Depeche am 15.04.2011
Bericht VDM am 16.04.2011
Bericht Zeitung Mainpost am 08.07.2011
Bericht Happer County Journal in Buffalo am 20.07.2011
Bericht Oklahoma Nachrichtensender Channel 4 am 20.07.2011
Bericht Northwestern Oklahoma State University am 20.07.2011
Bericht The Alva Review-Courier am 23.07.2011
Bericht FourStates Homepage (Channel KSN16) am 27.07.2011
Bericht Happer County Journal in Buffalo am 27.07.2011
Bericht Der NordBerliner am 28.07.2011
Bericht Woodwarden News am 31.07.2011
Bericht County News Live Hermann am 02.08.2011
Bericht Hannibal Courier-Post am 03.08.2011
Bericht Zeit Zeitung Online Deutschland am 17.08.2011
Bericht Die Kitzinger Deutschland, Kitzingen am 18.08.2011
Bericht Die Kitzinger Zeitung Deutschland, Kitzingen am 18.08.2011
Bericht Der Tagesspiegel Deutschland, Berlin am 18.08.2011
Bericht Der Tagesspiegel Zeitung Deutschland, Berlin am 18.08.2011
Bericht LG Würzburg
Bericht Die Kitzinger Deutschland, Kitzingen am 01.09.2011
Bericht Die Kitzinger Zeitung Deutschland, Kitzingen am 01.09.2011
Bericht Mainpost Zeitung Deutschland, Kitzingen am 02.09.2011
Bericht Der Märker Zeitung Deutschland, Kitzingen am 03.09.2011
Bericht Der Nord Berliner Zeitung Deutschland, Berlin am 08.09.2011
Bericht Losse Veter.NL Internet Niederlande am 02.09.2011
Radiointerview bei Radio Gong am 05.09.2011
Bereicht von Running Magazin Deutschland Oktober 2011
Bereicht von Running pour elle Magazin Frankreich Oktober 2011
Bereicht von Ultrafondus Magazin Frankreich 14.10.2011
Bericht von LANY
Bereicht von Gérard Bavato
Bericht Der Nord Berliner Zeitung Deutschland, Berlin am 01.11.2011
Bericht von Peter Bartel
Bericht von Italo Orrù
Bericht von Patrick Malandain
Bericht von James Adams
Bericht von June Ryn
Bericht von Alexandro Bellini bei Behance
Bericht von Alexandro Bellini
Bericht von Alexandro Bellini bei Capicoia
Bericht von Alexandro Bellini bei Garmin Revolution
Bericht von Alexandro Bellini bei Jeep
Bericht von Mauro Talamonti
Bericht von James Adams bei The Live More Lectures
Bericht auf Trail Ultra.fr
Blog Facebook "Trans-America-Footrace 2011"

Videos:

Video von LANY in Huntington Beach am 17.06.2011
Interview von LANY mit Gerard Bavato at 12.07.2011
Interview von LANY am 15.07.2011
Video Oklahoma Nachrichtensender Channel 4 am 20.07.2011
Video FourStates Homepage (Channel KSN16) am 27.07.2011
Video von LANY mit Serge am 18.08.2011
Video von LANY mit James am 22.08.2011
Interview von LANY am 24.08.2011
Video TV-Touring Deutschland, Schweinfurt am 05.09.2011
Video Parick Malandain 1
Video Parick Malandain 2
Video Parick Malandain 3
Video Parick Malandain 4
Video Parick Malandain 5
Video Parick Malandain 6
Video June Ryn 1
Video June Ryn 2
Video June Ryn 3
Video June Ryn 4
Video Präsentation James Adams
Video Alexandro Bellini bei Jeep - Ready to Go
Video Alexandro Bellini bei Jeep - Chapter 3
Video Alexandro Bellini bei Jeep - Chapter 4
Video Alexandro Bellini bei Jeep - Arriving
Video Alexandro Bellini - Team
Video Alexandro Bellini - Los Angeles 7 giorni
Video Alexandro Bellini - Interview 1
Video Alexandro Bellini - Interview 2
Interview Jenni de Grot
Interview Channel 3 (Frankreich) mit Patrick Malandain
Video David Antoine
Tagesvideos von LANY:
<1><2><3><4><5><6><7><8><9><10><11><12><13><14><15><16><17><18><19><20><21><22><23><24><25><26><28><29><30><31><32><33><34><35><36><37><38><39><40><41><42><43><44><45><46><47><48><49><50><51><52><53><54><55><56><57><58><59><60><61-1><61-2><62><63><64><65><66-1><66-2><67><68><69><70>