Berichte 2011
Hits: 536986

Trans Amerika Footrace "LANY11" von Los Angeles (CA) nach New York City (NJ) in 70 Tagen 3200 Meilen, USA

<Vor dem Rennen> <1><2><3><4><5><6><7><8><9><10><11><12><13><14><15><16><17><18><19><20><21><22><23><24><25><26><27><28><29><30><31><32><33><34><35><36><37><38><39><40><41><42><43><44><45><46><47><48><49><50><51><52><53><54><55><56><57><58><59><60><61><62><63><64><65><66><67><68><69><70> <Nach dem Rennen>

63. Etappe am 20.08.2011 von Frostburg, MD nach Hancock, MD, (Tag: 81,6km / Ges.: 4645,5km)

Bericht Ergebnisse Fotos

Beim Prestage Meeting wies Laure darauf hin, dass heute zwischen Kilometer fünf und zehn keine Betreuung möglich ist. Zudem bat sie Peter langsam und entspannt zu fahren. Er hatte gestern Morgen schon beim Prestage Meeting über die Etappe geklagt. Er machte sich so viele Sorgen, weil es heute sehr viel Berg auf ging. Die Strecke hatte laut Roadbook über 1800 Höhenmeter Steigung (auf die Strecke verteilt). Mit seinem Tretroller musste er die steilen Stücke schieben.

Vom Start aus ging es dann bis Kilometer zehn nur hoch. Damit waren auch schon die ersten 400 Höhenmeter geschafft. Es war auch heute Morgen wieder sehr nebelig. Um kurz nach 6 Uhr waren es gerade mal 15°C (60°F). Nach gut 20 Kilometern schien sich dann die Sonne durchgesetzt zu haben. Also Lampe und Warnweste weg. Kurz danach ging es abwärts zum Youghiogheny River Lake. Hätte man sich am Auto noch die Karte angeschaut, dann hätte man ahnen können, dass es wieder neblig wird. Glücklicherweise war mein nächster Versorgungspunkt nicht weit im Nebel gelegen. Also wieder Warnweste anziehen und Lampe aufsetzen. Ich sagte June noch bescheid, dass sie Peter vor dem Nebel abfangen sollte und ihm seine Sachen auch geben soll. Vom See ging es dann wieder hoch. Nach der nächsten Bodenwelle überquerten wir dann die Grenze nach Maryland. Pennsylvania war aber für uns noch nicht geschafft. Wir werden in einigen Tagen noch ein Stück durch Pennsylvania laufen. Nach der Grenze ging es weiter bis auf den Negro Mountain. Dieser war laut Tafel der höchste Punkt der Route 40 bzw. National Road genannt. Sie war in alter Zeit eine wichtige Verbindungsstraße zwischen Ost-West-Küste. Ursprünglich ging sie von Atlantic City bis nach San Franzisko. Die Route 40 wurde auf alten Landstraßen wie z.B. National Road und Victory Highway errichtet. Heute laufen parallel dazu meist Autobahnen (Interstates). Was ich nicht verstand war, dass wir etwas später zwei Berge mit höheren Gipfelmarken passierten. Inzwischen war es warm geworden und die Luftfeuchtigkeit war wieder sehr hoch. Doch dies war nicht von langer Dauer, denn bald zog es sich zu. Kurz vor dem Ende traf ich dann einen Radfahrer. Er war aus Los Angeles und war seit rund vier Monaten unterwegs um nach New York zu fahren. Allerdings hatte er einige Umwege gemacht und hatte daher eine weit längere Strecke. Als ich mich mit ihm unterhielt tauchte Peter auf. Er hatte mich endlich eingeholt. Tja es hat schon einen Vorteil, wenn man mit über 50 Stundenkilometern den Berg runter brettern kann. Nach dem Radfahrer ging es aber erst einmal weiter hoch. Daher viel Peter wieder etwas zurück. Dies sollte aber nur von kurzer Dauer sein, denn die letzten drei Kilometer waren nur bergab. Auf dem letzten Berg wartete ich auf Peter um ein paar Fotos zu machen. Kurz bevor er ankam hielt ein Auto und fragte uns was wir hier machen. Als wir uns unterhielten stellte es sich heraus, dass es Deutsche waren die vor langer Zeit nach Amerika ausgewandert waren. Und wie es der Zufall wollte kamen sie aus Berlin – Heinersdorf. Dort war Peter geboren. Sie erinnerten sich noch an das Geschäft seines Vaters – welch ein Zufall! Danach ging es für Peter bergab. Und damit meine ich was die Strecke angeht. Die letzten Kilometer konnte er es bis ins Ziel rollen lassen. Er durfte nur nicht vergessen rechtzeitig zu bremsen. Auch sollte er aufpassen, dass er keine Geschwindigkeitsgrenzen überschreitet.

Im Ziel unterhielt ich mich mit Laure über die Probleme auf der Homepage. Seit einigen Tagen schien gar nichts mehr zu passen. Vorgestern waren laut System alle noch im Rennen verbleibenden Läufer ausgeschieden. Sebastian der die Seite ursprünglich für den Trans Europa entwickelt hatte war schon in Deutschland am suchen. Peter und ich waren noch nicht lange im Ziel da fing es an zu Blitzen und Donnern. Wir entschlossen uns zu unserem Motel zu gehen und nicht mehr lange zu warten. Als wir losfahren wollten kam gerade Gérard Bavato. Hinter ihm war Italo gefolgt von Patrick. Dieser hatte seit ein paar Tagen Probleme mit der Leiste und musste etwas langsamer tun. Nachdem wir Gérard begrüßt hatten, fuhren wir los. Wie Laure gestern schon angekündigt hatte war unser Motel etwas ausgefallen. Nein, dieses Mal war es kein Gefängnis. Vielmehr hatte es ein Museum integriert und war im alten Stiel gehalten. Dennoch gab es Internet und am Morgen sollte es auch Frühstück geben.

Ergebnisse:

Bericht Ergebnisse Fotos
Tag: Gesamt:
Platz Name Vorname Zeit Platz Name Vorname Zeit
1 Koch Rainer 8:11:25 1 Koch Rainer 479:12:38
2 Orru Italo 8:48:48 2 Malandain Patrick 557:51:21
3 Malandain Patrick 9:48:34 3 Orru Italo 578:43:14
4 Girard Serge 10:46:22 4 Girard Serge 624:02:24
5 Bando Yoshiaki 11:19:21 5 Bellini Alexandro 681:05:18
6 Bellini Alexandro 11:37:00 6 Adams James 704:28:14
7 Koshita Makoto 12:28:09 7 Koshita Makoto 756:58:09
8 Adams James 12:56:10 8 Bando Yoshiaki 768:12:16
DNF Müller Markus DNF DNF Müller Markus DNF
DNF Bavato Gérard DNF DNF Bavato Gérard DNF
DNF De Groot Jenni DNF DNF De Groot Jenni DNF
DNF Tanaka Yoshimi DNF DNF Tanaka Yoshimi DNF
DNF Ishihara Yoshiaki DNF DNF Ishihara Yoshiaki DNF
DNF Phillipe Grizard DNF DNF Phillipe Grizard DNF
Außer der Wertung:
Barthel Peter 7:04:02 Barthel Peter 422:13:28
Kuiper Anneke 11:48:45 Kuiper Anneke 632:54:46

Fotos des Tages:

Bericht Ergebnisse Fotos


Links:

Facebook Gruppe
Strecke
Google Map Karte
Media Kit der Organisation
Roadbook 25.05.2011
Roadbook Update 11.06.2011
Homepage des Veranstalters
Private Homepage des Veranstalters
Homepage von Peter Bartel (Tretrollerfahrer)
Homepage von Markus Müller (Läufer)
Blog von Markus Müller (Läufer)
Facebook Gruppe von Markus Müller (Läufer)
Homepage von Italo Orrù (Läufer)
Homepage von James Adams (Läufer)
Homepage Live More Lectures von James Adams (Läufer)
Homepage von Gérard Bavato (Läufer)
Homepage von Alexandro Bellini (Läufer)
Homepage von Capicoia - Sponsor von Alexandro Bellini (Läufer)
Homepage von Garmin Revolution - Sponsor von Alexandro Bellini (Läufer)
Homepage von Mauro Talamonti - Fotograph von Alexandro Bellini (Läufer)
Homepage von ISSUU - Sponsor von Alexandro Bellini (Läufer)
Homepage von Jeep - Sponsor von Alexandro Bellini (Läufer)
Homepage von Jeep 2 - Sponsor von Alexandro Bellini (Läufer)
Homepage von Patrick Malandain (Läufer)
Homepage USA Crossers
Fotos von Makoto Koshita (Läufer)

Berichte:

Bericht Voix Du Midi Journal am 26.01.2011
Bericht Couleur im April 2011
Bericht Jeeppress am 08.06.2011
Bericht Vo2 am 25.06.2011
Bericht Der Märker am 11.06.2011
Bericht Depeche am 15.04.2011
Bericht VDM am 16.04.2011
Bericht Zeitung Mainpost am 08.07.2011
Bericht Happer County Journal in Buffalo am 20.07.2011
Bericht Oklahoma Nachrichtensender Channel 4 am 20.07.2011
Bericht Northwestern Oklahoma State University am 20.07.2011
Bericht The Alva Review-Courier am 23.07.2011
Bericht FourStates Homepage (Channel KSN16) am 27.07.2011
Bericht Happer County Journal in Buffalo am 27.07.2011
Bericht Der NordBerliner am 28.07.2011
Bericht Woodwarden News am 31.07.2011
Bericht County News Live Hermann am 02.08.2011
Bericht Hannibal Courier-Post am 03.08.2011
Bericht Zeit Zeitung Online Deutschland am 17.08.2011
Bericht Die Kitzinger Deutschland, Kitzingen am 18.08.2011
Bericht Die Kitzinger Zeitung Deutschland, Kitzingen am 18.08.2011
Bericht Der Tagesspiegel Deutschland, Berlin am 18.08.2011
Bericht Der Tagesspiegel Zeitung Deutschland, Berlin am 18.08.2011
Bericht LG Würzburg
Bericht Die Kitzinger Deutschland, Kitzingen am 01.09.2011
Bericht Die Kitzinger Zeitung Deutschland, Kitzingen am 01.09.2011
Bericht Mainpost Zeitung Deutschland, Kitzingen am 02.09.2011
Bericht Der Märker Zeitung Deutschland, Kitzingen am 03.09.2011
Bericht Der Nord Berliner Zeitung Deutschland, Berlin am 08.09.2011
Bericht Losse Veter.NL Internet Niederlande am 02.09.2011
Radiointerview bei Radio Gong am 05.09.2011
Bereicht von Running Magazin Deutschland Oktober 2011
Bereicht von Running pour elle Magazin Frankreich Oktober 2011
Bereicht von Ultrafondus Magazin Frankreich 14.10.2011
Bericht von LANY
Bereicht von Gérard Bavato
Bericht Der Nord Berliner Zeitung Deutschland, Berlin am 01.11.2011
Bericht von Peter Bartel
Bericht von Italo Orrù
Bericht von Patrick Malandain
Bericht von James Adams
Bericht von June Ryn
Bericht von Alexandro Bellini bei Behance
Bericht von Alexandro Bellini
Bericht von Alexandro Bellini bei Capicoia
Bericht von Alexandro Bellini bei Garmin Revolution
Bericht von Alexandro Bellini bei Jeep
Bericht von Mauro Talamonti
Bericht von James Adams bei The Live More Lectures
Bericht auf Trail Ultra.fr
Blog Facebook "Trans-America-Footrace 2011"

Videos:

Video von LANY in Huntington Beach am 17.06.2011
Interview von LANY mit Gerard Bavato at 12.07.2011
Interview von LANY am 15.07.2011
Video Oklahoma Nachrichtensender Channel 4 am 20.07.2011
Video FourStates Homepage (Channel KSN16) am 27.07.2011
Video von LANY mit Serge am 18.08.2011
Video von LANY mit James am 22.08.2011
Interview von LANY am 24.08.2011
Video TV-Touring Deutschland, Schweinfurt am 05.09.2011
Video Parick Malandain 1
Video Parick Malandain 2
Video Parick Malandain 3
Video Parick Malandain 4
Video Parick Malandain 5
Video Parick Malandain 6
Video June Ryn 1
Video June Ryn 2
Video June Ryn 3
Video June Ryn 4
Video Präsentation James Adams
Video Alexandro Bellini bei Jeep - Ready to Go
Video Alexandro Bellini bei Jeep - Chapter 3
Video Alexandro Bellini bei Jeep - Chapter 4
Video Alexandro Bellini bei Jeep - Arriving
Video Alexandro Bellini - Team
Video Alexandro Bellini - Los Angeles 7 giorni
Video Alexandro Bellini - Interview 1
Video Alexandro Bellini - Interview 2
Interview Jenni de Grot
Interview Channel 3 (Frankreich) mit Patrick Malandain
Video David Antoine
Tagesvideos von LANY:
<1><2><3><4><5><6><7><8><9><10><11><12><13><14><15><16><17><18><19><20><21><22><23><24><25><26><28><29><30><31><32><33><34><35><36><37><38><39><40><41><42><43><44><45><46><47><48><49><50><51><52><53><54><55><56><57><58><59><60><61-1><61-2><62><63><64><65><66-1><66-2><67><68><69><70>